Neue Erkenntnisse

In dieser speziellen Zeit möchten sich sehr viele Menschen nur mit der Lichtseite beschäftigen. Es werden Lichtkreise gebildet, Mutter Erde wird Licht und Liebe gesandt, usw. Leider ist es so, dass sich die dunklen Kräfte gerne hinter diesen Pseudo-Gutmenschen verstecken. Sie nutzen die Offenheit und Unwissenheit aus. Und schon gibt man seine wertvolle Energie der satanischen Seite, ohne es zu wissen. Folgen sind ein enormer Energie- und Kräfteverlust. Das fatale ist, so bald man diese Schwäche spürt, gibt man noch mehr Energie an die falsche Seite ab, in der Hoffnung Licht, Liebe und Stärkung zu bekommen.

Da werden Buddha-Figuren aufgestellt, Heilsteine platziert und es wird exzessiv meditiert. Doch gerade dadurch werden Tore geöffnet, durch die negative Energie in dich hineinfließt. Und du wirst eingelullt in scheinbarer Liebe.

Der größte Trick, den der Teufel je gebracht hat, war, die Menschen glauben zu lassen, es gäbe ihn überhaupt nicht. (Zitat aus dem Film “Die üblichen Verdächtigen”).

Ich habe 30 Jahre lang genauso gelebt und war der Meinung, es gäbe keine negative Seite. Alles ist eins, man muss nur die Mitte finden, usw. Ich habe nicht schlecht gelebt, aber ich war dennoch ständig auf der Suche. Immer neue Methoden wurden ausprobiert. Immer neue Heilsteine und weitere Accessoires wurden angeschafft.

Eines Tages laß ich etwas über das Fall-Universum und begriff, dass es doch eine dunkle Seite gibt, die sich perfekt als Licht und Liebe tarnt. Daraufhin fiel eine afrikanische Maske von meiner Wand und zerbrach. Ein paar Stunden später fiel mein Amulett in die Toilette. Da war mir klar – ich hatte die Wahrheit gefunden. Und die dunkle Seite zeigte mir, was sie davon hielt.

Die Zeit danach war sehr hart. Ich hatte nichts mehr, worüber ich mich freuen konnte. Überall hatte ich “Tore” geschaffen, die der dunklen Seite Einlass gewährten. Ich verkaufte meine Buddha-Figuren bei einem Online-Auktionshaus. Doch sie kamen zerbrochen beim Käufer an. Ich erstattete das Geld zurück. Meine Heilsteine ließen sich kaum verkaufen und auch mit den weiteren Auktionen hatte ich nur Probleme. Und dann wurde ich auch noch wegen einer falschen Widerrufbelehrung abgemahnt. Und das alles nur, weil ich mich durch Unsicherheit und Angst auf einer sehr niedrigen Schwingungsebene befand. Ich hatte keine Freude mehr am Leben, weil sich alles, was mir wichtig war, in Luft auflöste. Die dunkle Seite hatte mich wieder. Dieses Mal nicht getarnt als Liebe, denn durch meine niedrige Schwingung fand sie sehr einfach und ohne sich zu verstellen, Zugang zu mir.

Ich konnte nichts anderes tun als die Situation so zu akzeptieren, wie sie war. Ich wusste, dieser Zustand war nur vorübergehend Bestandteil meines Lebens.

Allerdings hatte ich Probleme erneut zu Gott zu finden. Der Gott der Bibel erschien mir durch die Kirche verfälscht. Und ich war nicht fähig, die Reinkarnationstheorie abzulehnen, weil ich genügend meiner Leben betrachtet hatte. Da kann ich nicht plötzlich behaupten, dass es nur ein Leben gibt. Als Christ zu leben und an mehrere Leben glauben, funktioniert irgendwie nicht. Doch ich war mir ganz sicher, dass die meisten Lichtarbeiter der falschen Seite zuarbeiten und es gar nicht wissen.

Zum Beispiel das Bestellen von Parkplätzen, usw. Wenn ich einen Parkplatz haben soll, dann bekomme ich ihn auch. Es bringt nichts, da eingreifen zu wollen. Natürlich funktioniert es – aber zu welchem Preis? Vielleicht braucht gerade jemand mit einer Gehbehinderung diesen Parkplatz viel dringender und durch den Egoismus, selber unbedingt den besten Parkplatz zu wollen, mische ich mich da ein und nehme ihm den Parkplatz weg. Was hat das mit Liebe zu tun?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.